1. Runde: KV Liestal 4 – Basel 7

Im Eröffnungsspiel der neuen Saison hatten wir Basel 7 zu Gast. Das war zugleich unser letzter Gegner der vergangenen Saison. Von beiden Mannschaften spielte aber nur je ein Spieler der damals den Kehraus gespielt hat: Bei Basel Ivo (D3) und beim Heimteam Anita. Von einer Revanche konnte als keine Rede sein. Ivo wurde unterstützt von Fabrice(C6) und Christian(D2), also die gemeldete Mannschaft. Mit Anita kämpften für Liestal Eberhard, der nach drei Jahren ein Comeback gegeben hat, sowie Werner. Martin und Roland sind noch in den Ferien. Der Favorit war also klar!

Die Saison eröffnete Anita gegen Fabrice. Ein veritabler Fehlstart. Den ersten Satz musste Anita mit 1:11 dem Gegner überlassen, um sich dann aber klar zu steigern. Mit drei sehr umkämpften Sätzen(9:11,11:9,9:11) musste Anita schlussendlich doch klein bei

geben. Unser alter Kämpfer Eberhard musste gegen Ivo ran. Er verkaufte sein Fell wo euer wie möglich, verlor aber in drei Sätzen. Auch Werner musste leider Christan zum Siege gratulieren.

 

In seinem zweiten Spiel kreuzte Eberhard mit Fabrice die Klingen.  Überraschenderweise

konnte er den ersten Satz für sich verbuchen. Auch im zweiten Satz leistete Eberhard erbitterten Widerstand verlor aber unglücklich mit 10:12. Nun hatte Fabrice das Spiel von Eberhard durchschaut und gewann die beiden nächsten Sätze klar. Auch Anita wurde in ihrem zweiten Spiel nicht vom Glück verwöhnt. Sie verlor gegen Christian dreimal 9:11. Auch Werner hatte gegen Ivo nichts zu bestellen und verlor Sang und Klanglos 0:3.

 

Im Doppel spielten Anita und Werner gegen Ivo und Fabrice. Auch hier schien der Favorit klar. Das Liestaler Doppel war eine Weltpremiere. Wir fühlten uns wie Martina und Timea. Aber manchmal kommt es anders als man denkt. Liestal siegte 3:0. Die Sätze waren zwar knapp, wobei Anita und Werner den dritten nach einer 7:1 Führung mit 12:10 ins Trockene brachten. Sieg ist Sieg. Wenigstens ein Ehrengool.

 

Von der dritten Runde gibt es nicht mehr viel zu berichten. Anita gegen Christian, Werner

gegen Fabrice und Eberhard gegen Ivo verloren alle 0:3.

 

Die Hitzeschlacht endete als mit 1:9 für Basel. Wir hoffen also auf unsere beiden Ferientechniker. Nächstes Spiel neues Glück.

 

Werner

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Riesen Werner (Montag, 29 August 2016 11:01)

    Natürlich heisst unser Ferienkandidat Robert und nicht Roland. Sorry!