2. Runde: Copains Birsfelden 4 – KV 4

Als erstes möchte ich mich an die anderen Liestaler Mannschaften wenden. Es wäre schön, auch einmal einen kurzen Matchbericht einer anderen Mannschaft als KV Liestal 4 zu lesen. Unsere Homepage muss leben, das sind wir auch unseren Sponsoren schuldig!

 

Zu unserem ersten Auswärtsspiel reisten wir am Freitagabend nach Birsfelden, wo uns unser Gastgeber Copains 4 mit folgender Aufstellung erwartete: Parvin (D2), Nico (D5) und Durdag (D2). Liestal spielte mit Anita, Martin und Werner. Der Saisonstart von Robert zögert sich noch hinaus, da er abwesend war. Auch unser Edeljoker Eberhard war andersweitig beschäftigt. Es sollte sich ein umkämpftes Spiel entwickeln. Unser Ziel

den ersten Punkt in dieser Saison.

Im ersten Spiel traf Anita auf Parvin. Bereits diese Partie war hart umkämpft. Anita spielte gut, musste leider im fünften Satz klein begeben. Auch Werner startete nicht schlecht, musste aber schlussendlich der Nummer eins von Birsfelden zum Siege gratulieren. Martin kämpfte gegen Durdag. Das Spiel war spannend. Durdag gewann zwei Sätze in der Verlängerung. Es ging in den fünften Satz. Martin liess sich aber nicht irritieren und verbuchte den ersten Punkt für die Gäste.

 

Anita spielte auch gegen Nico überzeugend. Sie gewann sogar einen Satz, musste aber die Stärke des Gegners anerkennen. Nico ging als 3:1 Sieger hervor. Martin starte gegen Parvin fulminant. Im dritten Satz hatte er bereits Matchball, denn er aber souverän vergeigte. So kam es wie es kommen musste. Parvin gewann den vierten Satz hauchdünn. Der fünfte musste also die Entscheidung bringen. Martin behielt die Nerven und buchte den zweiten Punkt für Liestal. Werner fand gegen Durdag kein Rezept. Wenn es dem Birsfelder läuft trifft er jeden Ball, wenn nicht beginnt er mit sich zu hadern. Diesmal hat er getroffen.

 

Nun lag die Hoffnung auf einen weiteren Punktgewinn im Doppel. Bei Liestal passte heute nicht viel zusammen. Einmal spielte Martin gut und Werner schlecht, das andere Mal war es umgekehrt. So gewann der Gastgeber nach gutem Spiel verdient.

 

Die Schlussrunde wurde dramatisch. Martin spielte gegen Nico sehr gut. Nach einem 11:9 im ersten Satz, ging Martin mit 1:2 in Führung. Denn vierten gewann Nico. Der Fünfte endete mit einem Kantenball und 13:11 für Nico. Was für ein Pech. Anita erledigte Ihre Aufgabe gegen Durdag souverän und holte den dritten Punkt für Liestal. Super! Werner hatte das Glück heute nicht auf seiner Seite und musste sich auch im fünften Satz gegen Parvin knapp geschlagen geben.

 

Es war ein umkämpftes, sehr enges Spiel. Wir haben den Punkt redlich verdient. Das Satzverhältnis von 25:17 beweist es. Wenn es ganz schlecht läuft, wäre auch ein Nuller möglich gewesen. Bei einem optimalen Verlauf wäre auch ein Unentschieden drin.

 

Unseren ersten Punkte haben wir dann im Sommerpark am Rhein des Restaurant Solbad gefeiert. Im nächsten Spiel geht’s dann gegen Binningen.

 

Werner

Kommentar schreiben

Kommentare: 0