9. Runde: KV Liestal 5 - Pratteln 4

Am Montag, 9. Januar hatten wir unser erstes Spiel im neuen Jahr. Ein Heimspiel gegen Pratteln. In der Vorrunde verloren wir 2:8. Allerdings spielten die Pratteler damals noch mit einem Verstärkungsspieler aus einer höheren Liga. Diesmal spielten sie mit Shila (D3), Rocco (D3) und Dominik (D2), also exakt gleich stark klassiert wie wir. Wir spielten in Stammbesetzung mit Andy, Stan und mir (Peter).

Wir begannen stark und gewannen alle Erstrundenspiele mit 3:0. Auch in der zweiten Runde lief es weiterhin gut: Stan und ich gewannen wieder 3:0. Nur Andy wurde von seiner Noppen-Spieler-Phobie eingeholt. Er verlor gegen Dominik (mit Noppenrückhand).
Andy war gefrustet und überliess das Doppelspielen Stan und mir. Unsere Gegner waren Shila und Dominik. Nach etwas zögerlichem Start setzten wir uns schlussendlich deutlich mit 3:0 durch.
Nun wollten wir natürlich einen 4-Punkte-Sieg. Den holten wir auch problemlos. Andy liess Rocco seine Wut spüren und deklassierte ihn. Ich hatte mit Shila keine nennenswerte Probleme und gewann auch 3:0. Nur Stan gab gegen Dominik einen Satz ab.
Wir siegten also 9:1 bei 27:4 Sätzen. Unglaublich, dass wir in der Vorrunde gegen diesen Gegner keine Punkte holten.
Ich wage mal zu behaupten, dass der Klassenerhalt geschafft ist – vorausgesetzt, wir spielen weiterhin solide. Wir können nun sogar mit der oberen Tabellenhälfte liebäugeln.


Peter

Kommentar schreiben

Kommentare: 0