10.  Runde: KV Liestal 4 – Münchenstein City 4

Am Donnerstagabend stand uns ein schwerer Gang bevor, denn der derzeitige Tabellenführer und sehr wahrscheinliche Gruppensieger besuchte uns zum zweitletzten Heimspiel dieser Saison. Münchenstein spielte wie in der Vorrunde mit Jürg(D5), Robert(D4) und Marco(D4). Liestal war mit Anita, Robert und Martin vollzählig. Auf der Reservebank

sassen Eberhard und Werner.

Im ersten Spiel traf Martin auf Marco. Ihm gelang die Revanche und siegte nach einem starken Auftritt mit 3:1. Damit war der Ehrenpunkt bereits in trockenen Tüchern. Robert hatte es mit dem starken Jürg zu tun. Nach starker Gegenwehr (11:13 im Dritten) musste er unserem Gegner die Hand zum Siege reichen. Auch Anita wehrte sich gegen Robert`s Zauberschläge prächtig, aber es reicht nicht ganz.

 

Danach traf unser Robert auf Marco. Ein Duell auf gleicher Höhe. Nach einer 2:1-Satzführung, wobei er den zweiten unglücklich mit 10:12 verloren hat, gelang Marco die Revanche und gewann schlussendlich 2:3. Schade! Martin fand im ersten Satz kein Zugang zum Spiel von Robert  M. und verlor sang- und klanglos. Die beiden nächsten Sätze endeten mit 10:12 und 11:13 für den Feind. Anita hatte gegen Jürg nicht wirklich eine Chance und so stand es vor dem Doppel wie erwartet 1:5.

 

Münchenstein begann das Doppel schwach und so gingen  die Einheimischen überraschen mit 2:0 in Führung. Leider drehte dann der Wind und die Gäste kamen ins Spiel zurück und gewannen auch das Doppel mit 2:3.

 

In der Abschlussrunde verlor Anita gegen Marco und Martin gegen Jürg nach guten Spielen. Leider keine Punkte! Im Robert-Duell zeige unser Robert nach einer klaren Niederlage im ersten Satz eine starke Leistung und bescherte Liestal den zweiten Punkt.  Mit etwas mehr Glück wäre ein Punkt machbar gewesen. 2:8 für den Tabellenführer.

 

Da KV Liestal 2 an den Nebentischen ebenfalls gegen Münchenstein mit 8:2 gewonnen hatte, endete das „Vereinetreffen“ 10:10.

 

Werner

Kommentar schreiben

Kommentare: 0