9. Runde: KV Liestal 5 - Pratteln 4

Am Montag, 9. Januar hatten wir unser erstes Spiel im neuen Jahr. Ein Heimspiel gegen Pratteln. In der Vorrunde verloren wir 2:8. Allerdings spielten die Pratteler damals noch mit einem Verstärkungsspieler aus einer höheren Liga. Diesmal spielten sie mit Shila (D3), Rocco (D3) und Dominik (D2), also exakt gleich stark klassiert wie wir. Wir spielten in Stammbesetzung mit Andy, Stan und mir (Peter).

mehr lesen

9. Runde: KV Liestal 4 – Copains Birsfelden 4

Kaum waren die letzten Kerzen am Weihnachtsbaum erloschen und die letzten Raketen am Neujahrshimmel verglüht, mussten wir schon zum ersten Heimspiel im neuen Jahr antreten. Unser Gast war Copains 4 gegen die wir in der Vorrunde einen Punkt ergattern konnten. Schaffen wir es wieder, war die grosse Frage. Unser Gegner spielte mit Nenad (D3), Elgün (D2) und Sener (D2). Uns fehlte die Frauenpower und so traten wir mit Martin, Robert und Werner an.

mehr lesen 0 Kommentare

8. Runde: Copains Birsfelden 5 - KV Liestal 5

8:2 hatten wir in der Vorrunde gegen Birsfelden gewonnen. Die Copains hatten dieses Debakel noch nicht verarbeitet und wollten sich unbedingt revanchieren. Sie traten denn auch mit einer stärkeren Mannschaft an: Paul Schaffter (D5), Christian Meyer (D5) und Peter Hohler (D3).

mehr lesen 0 Kommentare

8. Runde: Basel 7 – KV Liestal 4

Nach unserem sehr guten Auswärtsspiel vom letzten Freitag gegen Wettstein ging es wiederum nach Basel. Zu unserem letzten Spiel im Jahre 2016 erwartete uns Basel 7 zum ersten Rückrundenspiel. Da Robert beruflich in München weilte, konnten wir wie in der Vorrunde nicht vollständig antreten. Liestal spielte also mit Anita, Martin und Werner.
mehr lesen 0 Kommentare

7. Runde: Wettstein Basel 2 – KV Liestal 4

Zu unserem letzten Vorrundenspiel reisten wir am Freitag zum Tabellendritten Wettstein Basel 2. Wir trafen auf lauter bekannte Gesichter, nämlich Peter (D4), Walter(D3) und William (C6). Wir spielten wie gewohnt mit Anita, Martin und Robert, sowie Werner im Doppel. Wir hofften mit einem Punktgewinn unseren siebten Rang zu festigen, damit wir beruhigt in die Rückrunde, die für uns bereits nächste Woche beginnt, zu steigen. Uns war klar, es wird ein Stück harte Arbeit, aber alles muss zuerst gespielt sein.

mehr lesen 0 Kommentare